Silja

Die Planung von Fotoshootings, besonders bei Sonnenuntergang, gestaltet sich in diesem Sommer bisher etwas schwierig. Die starken Regenfälle der letzten Wochen tragen nicht gerade zu einem sommerlichen Look bei. Lange haben Silja und ich hin und her geplant, damit unser Portraitshooting unter besten Bedingungen stattfinden konnte. Am Tag des Shootings hat es mal wieder heftig gewittert, der Regenradar ließ aber absehen, dass die Abendstunden trocken und sonnig bleiben. So war es dann zum Glück auch! Die hochgewachsenen Wildblumen am Haus Voerde waren zwar noch etwas feucht, aber wir sind ja schließlich nicht aus Zucker!